trotz allem

#24 Ann-Kristin Tlusty (SÜSS) - Macht deutlich, wie wichtig der Feminismus für unsere Gesellschaft ist

Episode Notes

Ann-Kristin Tlusty ist Autorin und Journalistin bei ZEIT Online. Ihr Buch SÜSS, das letztes Jahr erschienen ist, ist eine wichtige Gesellschaftskritik in feministischer Perspektive. Darin zeigt sie zum einen aktuelle Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft auf, analysiert aber auch, wie eine tragfähige Form des Feminismus (nicht) aussehen sollte.
.
Wir sprechen in dieser Folge darüber, wie Ann-Kristin zum Feminismus gekommen ist, welche großen Ungerechtigkeiten sie im Bezug auf Geschlechterrollen in unserer Gesellschaft wahrnimmt und was wir alle (auch Männer) tun können, um für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern in unserer Gesellschaft einzustehen.
.
JETZT NEU: Zu dieser Folge gibt es exklusive Videos auf unserem YouTube-Kanal.
.
Moderation: Marius Maurer (bit.ly/3snUTMi)
Schnitt & Redaktion: Mathias Schweikert (www.purpose-stories.de)
Musik: Friedrich Rexer (www.friedrichrexer.de)
.
Mehr zum Podcast und zur Sendung:
- Trotz allem auf Instagram: bit.ly/3siQdaF
- Alles weitere zu unserem Podcast:  http://bit.ly/3bifwC5
- Mehr zu IJM Deutschland: bit.ly/3i6Q8lT
- Hier geht es zum MUDRAISE 2022: www.mudraise.de
.
Ann-Kristin ist auch auf Instagram und Twitter unterwegs.
Ihr Buch SÜSS ist bei den Hanser-Literaturverlagen erschienen.
.
Hier geht es zu Artikeln über das Experiment in Island vom Spiegel, dem ZDF und der Neuen Züricher Zeitung.
.
Fotocredit der Folgenkachel: Sophie Meuresch
.
Kontakt:
Feedback, Anregungen und Fragen kannst du uns über unseren Instagram-Kanal oder per Mail an podcast@ijm-deutschland.de schicken. Wir freuen uns außerdem über deine Bewertung auf Apple Podcasts oder Spotify.